Informationen zu Predictive Policing erweitert

Wir haben unsere Informationen zu Predictive Policing mit Premergency erweitert. Mit Premergency lassen sich geobasierte Risikomodelle erstellen und Hotspots visualisieren. So können im Rahmen von Near-Repeat-Analysen Prognosen dabei helfen, Häufungen von Wohnungseinbrüchen zu verhindern indem gezielt Muster erkannt und bekämpft werden.

So können Datenanalysen und Software-gestützte Prognosemodelle bei der Verbrechensbekämpfung in Deutschland helfen. Dabei ist unsere Definition von Predictive Policing ein mathematisch-stochastischer Ansatz zur zeitlichen und geographischen Modellierung von Risikozonen. Diese lassen sich entsprechend kartenbasiert visualisieren. Wir werden in naher Zukunft eine Fallstudie veröffentlichen. Bleiben Sie gespannt!