Vorausschauende Instandhaltung und Flottenmanagement

Mehr Zuverlässigkeit und geringere Downtime

Industrie 4.0

Mehr Zuverlässigkeit und geringere Downtime

Was ist Industrie 4.0?

Industrie 4.0 ist der Oberbegriff für die vierte Industrielle Revolution. Er beinhaltet die Digitalisierung und Vernetzung aller Elemente eines wirtschaftlichen Prozesses, sowie die gezielte Analyse der gesammelten Daten (Big Data), wodurch Arbeitseffizienz, verbesserte Abläufe, Logistik und Supply-Chain-Management optimiert werden können.
Maschinen, Anlagen und Fahrzeugflotten werden so zu intelligenten Gegenständen die durch ihre Online-Anbindung das Internet der Dinge mitgestalten. Die Vernetzung von Maschinen und Anlagen über das Internet gewährleistet so eine permanente Überwachung.

Ausfallzeiten senken und Maschinenauslastung optimieren

Viele Maschinen verfügen heutzutage über eine Vielzahl von Sensoren die im laufenden Betrieb kontinuierlich Daten erfassen. Gleichzeitig sind die Zuverlässigkeitsdaten vieler Komponenten durch deren Hersteller verfügbar. Die im Betrieb generierten Datenmengen lassen sich mit Big Data Methoden und Predictive Analytics verarbeiten und im Rahmen einer vorausschauenden Wartung analysieren.

Industrie 4.0 nutzt diese Daten zur Erkennung von Unregelmässigkeiten im laufenden Betrieb um präventiv Wartungsfenster zu finden. Im Englischen wird dieser Prozess als Predictive Maintenance verstanden.

Durch Predictive Maintenance können Sie als Serviceanbieter Ihr Flottenmanagement flexibler betreiben und dem Kunden proaktiv Wartungstermine, Ersatzteile oder Ersatzgeräte bereitstellen. Durch die vorausschauende Instandhaltung und Wartung ihrer Maschinen reduzieren sie ungeplante Ausfälle und die daraus entstehenden Kosten. Zudem ermöglicht ihnen Predictive Maintenance kombiniert mit einer intelligenten Absatzplanung ein effizienteres Lieferketten- bzw. Supply-Chain-Management, da Sie im vorhinein wissen, welche Teile wo gebraucht werden.
Komplexe Zusammenhänge bei der Bestellung von Ersatzteilen und anderen Materialien werden so einbezogen und ermöglichen langfristig eine Reduktion von Lagerkosten.

Insgesamt bietet Industrie 4.0 die Chance, systematisch alle Kostenpositionen auf den Prüfstand zu stellen. Dies gilt sowohl für Konzerne mit etablierter Produktionsüberwachung als auch für kleine, mittelständische Unternehmen (KMU). Auch für KMU verfügen wir über entsprechende Erfahrung in der Prozessoptimierung, um eine Automatisierung und schrittweise Einführung von datengetriebenen Prozessen zu gewährleisten.

Einer Studie vom Business Application Research Center (BARC) in Würzburg zufolge übertreffen Big-Data-Initiativen regelmäßig die Erwartungen der Unternehmen in Hinsicht auf die Fähigkeit strategische und operative Entscheidungen zu treffen.

Predictive Maintenance

Alle Sensordaten werden in ein selbstlernendes System eingespeist und anhand der gewichteten Eingabefaktoren Ausfallwahrscheinlichkeiten berechnet. Dazu werden die aktuellen Maschinenparameter mit den Spezifikationen und historischen Daten abgeglichen. Das so entstandene Modell erkennt Unregelmässigkeiten schnell und zuverlässig.

Fuhrparkmanagement optimieren

Seit Entwicklung des CAN-Bussystems ist es gängige Praxis, Nutzfahrzeugflotten mit ISDN-Modems und Wartungsmodulen auszustatten. Dies ermöglicht eine Ferndiagnose im Wartungs- oder Reparaturfall im Fuhrparkmanagement. Heute bietet es sich an, den eigenen Fuhrpark mit Datenverbindungen per Funk (LTE, GPRS) auszustatten, um permanent den Fahrzeugzustand automatisiert auswerten zu können. Sie können frühzeitig reagieren und z.B. eine Reparatur disponieren. Das Ziel des Systems ist es rechtzeitig nahende Probleme zu erkennen um genügend Reaktionszeit zu bieten, während es gleichzeitig Kosten durch überflüssige Wartung verhindert.

Predictive Maintenance erlaubt ihnen als mittelständisches Unternehmen somit die Minimierung von Wartungszeiten als auch die Kosten für Ersatzteile zu minimieren und lässt sie so effizienter arbeiten. Mobile Fahrzeug- als auch stationäre Maschinenflotten lassen sich mit vorausschauenden Algorithmen und der Anbindung an das Internet überwachen.

Wenn sie bereits über eine Vielzahl von Sensorik in ihren Maschinen oder Produktionsketten verfügen, bieten wir mit Analytics und Data Stratosphere Beratung und Implementierungsmaßnahmen an. Sie erhalten Werkzeuge zur gezielten Prozessverbesserung und Reduktion von Ausfällen – beim Kunden und in der Produktion. Bereits kontrollierte Prozesse aus LEAN und SixSigma werden automatisiert. Abweichungen in Produktion und Betrieb werden nach einer Trainingsphase ebenfalls erkannt.

Ihre Vorteile

  • bedarfsorientierte Planung von Wartungsfenstern für Ihre Kunden
  • Ihr Zuverlässigkeitsbaustein für Ihr Flottenmanagement als Serviceanbieter
  • Reduktion von ungeplanten Ausfällen
  • Vermeidung von Folgeschäden
  • Senkung von belastungsbedingtem Energieverbrauch
  • Steigerung der Systemzuverlässigkeit
  • Nutzung der Daten ihrer Sensorik zur Prozessautomatisierung
  • Online-Übersicht über Produktionsdaten und Maschinenzustand