Unser Team bearbeitet spannende und individuelle Fragestellungen von Data Science im Rahmen unserer Kundenprojekte. Darüber hinaus beraten wir unsere Kunden in der Strukturierung und algorithmischen Aufbereitung Ihrer Daten. Unsere Algorithmen lösen Fragestellungen unserer Kunden verschiedener Branchen!

Für unser Team suchen wir ständig engagierte Werkstudenten, welche ein gutes Verständnis für angewandte Mathematik besitzen und Ihre Kenntnisse im Bereich Data Science ausbauen möchten.

Empfang zum Ulmer Abend bei Magirus in Ulm anläßlich der vfdb-Jahresfachtagung

Ulm, 26.05.2019: niologic war mit Premergency vom 26. bis 29.05.2019 auf der Jahresfachtagung der vfdb e.V. als Aussteller präsent. Zusammen präsentierten Muhammed Demircan (Principal Software Architect), Dr. Peter Jung (Principal Data Scientist) und Dr. Alexander Nichau (Managing Partner) dem Fachpublikum Premergency als einheitliche Datenplattform für die Analyse, Bedarfsplanung und Optimierung von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Unser Messestand auf der vfdb Jahresfachtagung 2019 in Ulm kurz vor der Eröffnung.Rechtzeitig zur Jahresfachtagung konnten wir auch unser neues Modul KRITIS für Premergency freigeben. Das KRITIS-Modul erlaubt die Bewertung der kritischen Infrastruktur (Gebäude u.a.) einer Kommune und die Verwaltung gemäß Katastrophenschutzbedarfsplanung der Länder. Weiterhin konnten wir ein komplett überarbeitetes Modul für Analyse- und Dashboards vorstellen. Mit dem neuen Modul ist es nun möglich, beliebige Datendiagramme und Plots auf einem Dashboard anzuordnen. Damit wird das tägliche Arbeiten in Premergency noch einfacher und flexibler.

Das Fachpublikum aus Beratern, Brandschutzforschern und Brandreferendaren gab sehr positives Feedback und zahlreiche Anregungen zur Weiterentwicklung von Premergency. Auch der Ideenaustausch mit Feuerwehrchefs und Abteilungsleitern war sehr inspirierend. Wir werden die gesammelten Ideen die nächsten Tage sammeln und für die Weiterentwicklung im Backlog priorisieren! Danke an alle Ideengeber!

Ein Schwerpunkt für die Digitalisierung in der Feuerwehr ist der Datenaustausch zwischen Abteilungen und Feuerwehren. Hier werden wir den Kontakt zum Referat 7 „Digitalisierung“ der vfdb e.V. nun intensivieren und gemeinsam Austauschformate definieren. Wir freuen uns auch, dass wir weitere Kooperationen vereinbaren konnten und in der analytischen Brandschutzforschung gemeinsam neue Impulse setzen können. Wir konnten alte Kontakte neu aufleben lassen und neue Kontakte knüpfen. Die Konferenz war ein voller Erfolg für das Netzwerken unter Feuerwehrfachleuten.

Vielen Dank an alle Besucher und Gesprächspartner!

Hürth, 23.05.2019 – Niologic ist heute unter den Neumitgliedern des KI Bundesverbands e.V. Wir freuen uns mit den anderen Neumitgliedern auf eine spannende Verbandsarbeit. Wir möchten gemeinsam die Themen Informatik, Datenverarbeitung, Machine Learning und künstliche Intelligenz weiter in das öffentliche Bewusstsein für den Standort Deutschland zu bringen.

Niologic ist als Data Science und Technologieberatung weltweit in der Umsetzung von Big Data und Machine Learning Projekten tätig. Unsere Stärke ist die hohe Umsetzungskompetenz Ende-zu-Ende. Somit setzen wir sowohl Analytik und Algorithmen als auch die darunterliegende Dateninfrastruktur erfolgreich um. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Kunden im agilen Projektmanagement und in der Personalauswahl weiterer Data Engineers und Data Scientists für den nachhaltigen Aufbau von Data Science Teams.

Unsere Datenplattform premergency.de unterstützt Organisationen der öffentlichen Sicherheit bei der Planung, Prognose und dem operativen Betrieb von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Logo des KI Bundesverband e.V.

Der KI Bundesverband setzt sich aus nun fast 200 innovativen Unternehmen, KMUs, Startups und Experten zusammen, bei denen die Entwicklung und Anwendung von Technologien auf Basis von künstlicher Intelligenz zentraler Geschäftszweck ist. Er ist das zentrale Organ für den Einsatz und die Förderung von KI und das Sprachrohr der Branche in die Bundesregierung.

Dr. Peter Jung zum Thema Machine Learning in Produktion und Continuous Integration for ML bzw. Continuous Learning

Bergheim, 14.05.19: Die niologic GmbH nahm als Aussteller und Vortragender an der 3. REload-Innovationskonferenz der Wirtschaftsförderung Rhein-Erft (WfG) im Bergheimer Medio teil. Zusammen mit Teams der RWTH Aachen präsentierten wir unser Portfolio in den Bereichen Geonalysen / Public Security, Manufacturing Analytics, Kundenanalysen für SaaS-Firmen und Retail Analytics für den Einzelhandel.

Eingebettet wurde die Ausstellung in zahlreiche Impulsvorträge zur Digitalisierung im Mittelstand, speziell in Fertigung und Handwerk. Also genau die Branchen, die vom Kohleausstieg und dem Umbruch im Rheinischen Revier in den nächsten Jahren stark betroffen sein werden.

Dr. Peter Jung, Principal Data Scientist bei niologic, sprach in seinem Impulsvortrag über die Chancen von Datenanalysen für das moderne, lernende Unternehmen und Machine Learning in Produktion. Der Vortrag widmete sich der Bedeutung einer sinnvollen Datensammlung für die zukünftige Entscheidungsbasis des Unternehmens. Peter warb für mehr Innovationen und Investitionen in die Dateninfrastruktur und qualifizierte Mitarbeiter im Unternehmen.

Gerade wenn man ML-Modelle in Produktion nimmt und diese fortschreibt, ist eine stetige Erfolgskontrolle und Überwachung des Modells unabdingbar. Hierzu benötigt das lernende Unternehmen motivierte und qualifizierte Mitarbeiter in der Datenanalyse – und ggf. modellierung. Zusätzlich sollte eine leistungsfähige Infrastruktur schnelle Antworten liefern können. Diese Infrastruktur können kleine und mittlere Unternehmen heute kostengünstig über die Cloud beziehen. Wir zeigen gerne wie!

Wir danken der Wirtschaftsförderung des Rhein-Erft-Kreises und der Stadt Hürth und dem Bürgermeister der Stadt Hürth Dirk Breuer für ihr stetiges Interesse und ihre unermüdliche Unterstützung!

Beitragsfoto: © WFG Rhein-Erft / Foto: Ralph Müller

Nach 2 Jahren an der Robert-Bosch-Str. 2a und einem steten Wachstum des Teams wurde es uns zu eng. Aufgrund dessen sind wir in neue, größere Büros umgezogen. Seit Montag, den 15.10.18, lautet unsere neue Adresse im Quartier F wie folgt:

niologic GmbH
Max-Ernst-Straße 4
50354 Hürth

Nur zwei Straßen weiter in Richtung Köln, 500m von der Stadtgrenze und dem direkten Autobahnanschluss entfernt. Das Quartier F als modernes Büroensemble präsentiert sich in einer besonderen Architektur und verfügt über moderne Büro- und Meetingräume.

Wir freuen uns Sie bei der nächsten Gelegenheit in unseren neuen Räumlichkeiten zu begrüßen. Alle sonstigen Kontaktdaten und Telefonnummern bleiben unverändert.

Ihr Team niologic

Die niologic GmbH ist heute auf dem Best Practice Day der Staufen AG vertreten.

Im Rahmen des führenden Lean Management Kongresses in Europa treten Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Industrie zusammen um sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche sowie neue Strategien im Rahmen des Lean Managements auszutauschen.

Unter dem Motto Go Further – Lernen. Führen. Wandel Gestalten treffen sich mehr als 350 Unternehmen und mehr als 30 internationale Experten am 3. Juli in Darmstadt. Dabei werden im Rahmen von Vorträgen und Ausstellungen hochaktuelle industrielle und wirtschaftliche Themen diskutiert, wobei gemeinsam die Leitfrage Lean-Agil-Digital? beantwortet werden soll. Somit bietet der Best Practice Day eine ideale Plattform für Unternehmen, die ihren Horizont erweitern und Kontakte knüpfen wollen.

Auch die Niologic GmbH schließt sich diesem Motto an und ist deshalb zusammen mit Staufen Neonex auf dem Best Practice Day präsent. Dabei möchten wir unsere eigenen Methoden für die digitale Produktentwicklung und Prozessoptimierung präsentieren. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf digitalen und datengetriebenen Herangehensweisen an Lean-Prozesse. Aus diesem Anlass wollen wir zeigen sich gängige Geschäftsprozesse durch AI, Big Data und die damit einhergehende digitale Produktentwicklung ergänzen lassen.

Digitalisierte Prozesse und Datenanalysen spielen im heutigen Geschäftsalltag eine immer größere Rolle. Dabei sind vor allem AI und Big Data Begriffe, die um die Welt gehen.  Deswegen werden auch Prozessoptimierung und Geschäftsentwicklung von Tag zu Tag digitaler. Aus diesem Grund setzt die Niologic GmbH darauf, Geschäftsprozesse durch digitale Produktentwicklung zu optimieren.

Möglichkeiten gängige Prozesse und Strategien wie Lean durch digitale Methoden zu ergänzen und zu bereichern wollen wir mit Ihnen auf dem Best Practice Day 2018 diskutieren.

Wir freuen uns auf einen spannenden Kongress!

Der Cloud-Markt ist weiter hart umkämpft – Microsoft und Amazon sind ganz klar (noch?) die Platzhirsche bezüglich Public Cloud Computing. In den letzten Jahren hat sich die Google Cloud als sehr gute Alternative zu den beiden genannten Angeboten etabliert. Hinsichtlich eines neuen Big Data Analytics Projekts haben wir aus folgenden Gründen auf Google Cloud gesetzt:

  1. Managed Kubernetes Cluster
  2. Intuitive Oberfläche und Produktübersicht, insbesondere wenn sich viele Softwareentwickler im Team befinden
  3. Der Hidden Champion: Google BigQuery

Mit diesem Artikel möchten wir Euch unsere Erfahrungen mit BigQuery präsentieren – zunächst zur Problematik.

Weiterlesen

Ablauf des Rapid Data Prototyping für Data Science: Produktidee zu Prototyp zu Produkt

Wir können uns  das Schmunzeln kaum verbergen, wenn Geschäftsführer oder IT-Leiter behaupten, dass sie nicht genug Daten hätte, um diese sinnvoll auszuwerten und wertvolle Schlüsse daraus zuziehen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass wahrscheinlich heutzutage die meisten Waschmaschinen und Toaster schon mit dem Internet verbunden sind. Methoden der Data Science können hier effektiv unterstützen.

Basierend auf erfolgreichen Projekterfahrungen möchten wir in diesem Artikel 3 einfache Anwendungsfälle bezüglich  Data Science vorstellen. Die nachfolgenden Projekte wurden innerhalb weniger Tage kosteneffektiv als Rapid Data Prototyping implementiert. Somit konnten die Entscheidungsträger innerhalb kurzer Zeit ihre Hypothesen mit einem kleinen Budget bestätigen (oder verwerfen).

Weiterlesen

Am 12.09.18 bieten niologic und Staufen Neonex wieder ein gemeinsames Training für den Einsatz von Smart Data Analytics in der Industrie 4.0 an. So werden Dr. Jochen Schlick (Staufen Neonex) und Dr. Alexander Nichau (niologic) in diesem Training den Teilnehmer den Nutzen datengetriebener Industrieprozesse nahebringen. Zahlreiche, erfrischende Beispiele aus der Beratung garantieren einen spannenden Tag mit Praxisbezug.

Weiterlesen

Las Vegas, USA, 11. September 2017: Worldhostingdays, die Organisatoren der führenden Konferenzreihe für Domains und Webhosting, und niologic haben heute eine strategische Partnerschaft bekannt gegeben. Beide Partner werden zusammenarbeiten, um den Besuchern der Konferenzreihe detaillierte Einblicke und Analysen zu liefern, beginnend mit der heutigen Konferenz in Las Vegas.

Weiterlesen