Presentation during startup Expo in Cologne

Eine neue Studie zu Startups, des Instituts der Wirtschaft Köln, untersucht die Einflussfaktoren bezüglich erfolgreicher Gründungen in Deutschland. Niologic wurde ebenfalls zur erfolgreichen Gründungsphase befragt. Daher freuen wir uns über die positive Medienresonanz der Studie, welche vergangene Woche dem Bundeswirtschaftsministerium vorgelegt werden konnte.

Weiterlesen

Hürth, 07.08.2016 – Die niologic GmbH wurde heute vor einem Jahr gegründet! Ein fantastischer Grund für uns zu feiern und Danke zu sagen.

Danke an die zahlreichen alten und neuen Kontakte und Interessenten aus den Branchen Consulting, Industrie und Public Security, welche uns mit spannenden Aufgaben und Diskussionen durch das erste Jahr begleitet haben. Unser Dank geht auch an die zahlreichen Bewerber, die Ihr Können in unseren Bewerbungsgesprächen und Probeaufgaben präsentiert haben.

Aber unser ganz besonderer Dank geht natürlich an unsere treuen Kunden aus den Branchen Unternehmensberatung, e-Commerce, Dienstleistung und Industrie, die unser Antrieb und unsere Rechtfertigung sind! Danke.

Wir freuen uns auch in Zukunft innovative Produkte und Algorithmen zusammen mit unseren Kunden zu planen und umzusetzen. Es warten spannenden Projekte aus den Bereichen Consulting, Public Security und Intelligence und Industrie 4.0 auf uns.

Ihr Team der niologic GmbH

Hürth, 26.06.2016 – Der Geschäftsführer der niologic GmbH, Dr. Alexander Nichau, ist am Freitag, den 01.07.2016, Gast im nächsten #plustalk. Der #plustalk ist ein Webcast unseres Partners PlusServer GmbH, welcher IT-relevante Themen kompakt mit Expertenwissen aufbereitet. Diese Woche geht es um Industrie 4.0 und deren Bedeutung für den Mittelstand.

Weiterlesen

Hürth, 20.06.2016 – Die niologic GmbH ist umgezogen. Wie bereits in der Standortstudie des Rhein-Erft-Kreises dargestellt, sind eine gute und zentrale Lage zu ÖPNV, schnelles Internet und die Stadtnähe zu Köln zentrale Parameter für eine Ansiedlung. So zog es auch uns an den Stadtrand von Köln, genauer nach Hürth-Efferen.

Weiterlesen

REload 2030 - Zukunfts- und Standortstudie Rhein-Erft-Kreis

Der Rhein-Erft-Kreis ist mit seiner internationalen Verkehrsanbindung, seiner unmittelbaren Nähe zu Köln und vor allem auch durch seine Wirtschaftszweige der Informations- und Kommunikationstechnologie ein attraktiver Wirtschaftsstandort in NRW.

Im Rahmen der Standort- und Zukunftsstudie Rhein-Erft-Kreis 2030, die die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft gemeinsam mit der Consult GmbH des Instituts der deutschen Wirtschaft durchgeführt hat, wurde unter anderem auch die niologic GmbH zu den eigenen Erfahrungen, den Chancen und Herausforderungen des Standortes im Rhein-Erft-Kreises interviewt.

niologic wird in der Studie anhand einer Fallstudie als positives Beispiel eines Startups für Data Science Consulting mit Standortvorteil Rhein-Erft hervorgehoben. Die Ergebnisse stehen nun als Download bereit. Weiterlesen

Köln aus der Vogelperspektive, Veranstaltungsort des Cologne Business Days der IHK Köln

Die niologic GmbH ist am 03.03.2016 mit einem eigenen Stand auf dem Cologne Business Day von IHK und Stadt Köln vertreten.

Themenschwerpunkte werden Algorithmen für Industrie 4.0, Location-based Services für Behörden und Datenstrategien für die digitale Transformation sein – Unser Beitrag zu Themen von Digital Cologne. Weiterlesen

Wir haben unsere Informationen zu Predictive Policing mit Premergency erweitert. Mit Premergency lassen sich geobasierte Risikomodelle erstellen und Hotspots visualisieren. So können im Rahmen von Near-Repeat-Analysen Prognosen dabei helfen, Häufungen von Wohnungseinbrüchen zu verhindern indem gezielt Muster erkannt und bekämpft werden.

Heute zeigen wir in unserer Insights-Serie eine Karte der Brandtoten in Deutschland von 1998-2011 basierend auf Daten des Forschungsprojekts Tibro. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts zeigen, dass nicht allein die Geschwindigkeit der alarmierten Feuerwehr entscheidend ist.

Vielmehr ist das Brandrisiko und das Risiko bei einem Brand zu sterben von vielfältigen Faktoren abhängig. Diese Faktoren können im Rahmen von Predictive Firefighting mit unserer Lösung Premergency analysiert werden. Inspektionen des vorbeugenden Brandschutzes können somit auf besonders risikobehaftete Objekte konzentriert werden. Weiterlesen

Wir zeigen ein Risikomodell in der risikoorientierten Brandschutzbedarfsplanung (Predictive Firefighting) am Beispiel des Rettungsdienstes des Seattle Fire Department / USA.

Der Artikel ist ab sofort unter premergency.de einsehbar.

Die IT Due Diligence (kurz IT DD) gewinnt mit der Digitalisierung an zunehmender Bedeutung für die Unternehmenstransaktion. Nachdem wir uns in der Vergangenheit mit einigen IT Due Diligences von Digitalunternehmen befassen dürften, veröffentlichen wir nun die IT Due Diligence als separates Angebot für Käufer und Verkäufer IT-getriebener Unternehmen. Weiterlesen